Der Verstand, die Struktur und das Chaos.

Der Verstand braucht Struktur. Chaos bedeutet für ihn Stress. Da das Leben aber in sich dynamisch ist und daher für den Verstand einen chaotischen zustand einnimmt, arbeitet unser Verstand dagegen, dieser versucht aus dem chaotischen zustand eine organisierte Struktur zu formen um sich daran halten zu können. Für das Leben und dessen Fluss bedeutet das wiederum Stillstand oder Widerstand. Darum ist es von Vorteil den Verstand als Werkzeug zu sehen und zu nutzen.

Aber was können wir Menschen davon lernen? Der Mensch hat mehr Fähigkeiten als nur den Verstand zu benutzen und daraus seine Performance zu schöpfen. Um seine Fähigkeiten zu erweitern ist es nötig den Verstand in ein Werkzeug für die Wahrnehmung zu verwandeln. Daraus entstehen neu Ressourcen die wiederum für das erlernen einer höheren Wahrnehmung bzw. Empfindung zur Verfügung stehen.